Classic-Autoglas.ch

Wir haben die Scheibe.

Citroën BX: Frontscheibe

Verfügbare Citroën BX Frontscheiben

Größte Auswahl: Für den Citroën BX steht eine grosse Palette an Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
CitroënBX (83-92)FrontscheibeKlar-2715ACL
CitroënBX (83-92)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Klar-2715ACL1C
CitroënBX (83-92)FrontscheibeKlarBlaukeil2715ACLBL
CitroënBX (83-92)FrontscheibeKlarGrünkeil2715ACLGN
CitroënBX (83-92)FrontscheibeGrün-2715AGN
CitroënBX (83-92)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-2715AGN1C
CitroënBX (83-92)FrontscheibeGrünBlaukeil2715AGNBL
CitroënBX (83-92)FrontscheibeGrünGrünkeil2715AGNGN
CitroënBX (83-92)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil2715AGNGN1C
CitroënBX (83-92)FrontscheibeBlau-2715ABL
CitroënBX (83-92)FrontscheibeBronze-2715ABZ
CitroënBX (83-92)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Bronze-2715ABZ1C
CitroënBX (83-92)FrontscheibeBronzeBlaukeil2715ABZBL
CitroënBX (83-92)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
BronzeBlaukeil2715ABZBL1C
CitroënBX (83-92)FrontscheibeBronzeBronzekeil2715ABZBZ
CitroënBX (83-92)FrontscheibeBronzeGrünkeil2715ABZGN
CitroënBX (83-92)Dichtung Frontscheibe2715ASMH

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)

Citroen BX GTi 4×4 – Bild: Citroen

Hintergrundwissen Citroën BX

Der Citroën BX wurde von September 1982 bis Ende 1994 im bretonischen Rennes gebaut.

Moderne Konstruktion: Die kantige BX-Karosserie wies nur halb so viele Schweißpunkte auf wie das Vorgängermodell des Citroën GS/GSA und wurde bereits per CAD-Technik entwickelt. Aus Gewichtsgründen wurden Motorhaube und Heckklappe aus Kunststoff gefertigt. Das konsequent durchgeführte Leichtbau-Konzept sorgte dafür, dass der BX kaum schwerer, in manchen Fällen sogar leichter war als der kleinere GSA.

Spitzenmodelle: Der Citroën BX GTi erreichte dank eines 1.9L-Motors mit 122 PS (auch im Peugeot 205 GTi eingesetzt) 198 km/h.Im Mai 1987 wurde die 16V-Version des BX GTi vorgestellt. Dank 16V-Technik erreichte der 1.9L-Motor 160 PS, genug für 220 km/h. Die GTi-Modelle verfügten unter anderem zusätzlich über Spoiler, Nebelscheinwerfer, elektrisch verstellbare Außenspiegel sowie Ölthermometer.

Allradantrieb: der Citroën BX 4WD Break sowie der BX GTi-4WD verfügten über Allradantrieb. Der Allradantrieb erfolgte über ein manuell sperrbares Mittendifferential auf beide Achsen, war also tatsächlich „permanent“. Dank Hydropneumatik konnte die Bodenfreiheit des BX 4WD so eingestellt werden, dass der Allrad-BX über eine erstaunliche Geländegängigkeit verfügte.

Karosserievarianten Citroën BX

Der Citroën BX wurde in nur zwei Karosserievarianten angeboten:

  • Citroën BX Limousine (82-94): Schrägheck, 5-türig
  • Citroën BX Break (85-94): Kombi, 5-türig, höher gestelltes Dach

Modellpflege 1986: Im Juni 1986 wurden die vorderen Blinker großflächiger und erhielten eine farblose Verglasung, das Armaturenbrett wurde vollständig umgestaltet. Walzentacho und Bedienungssatelliten wichen normalen Analoginstrumenten und konventionellen Bedienelementen. Der BX ab 1986 wird als BX „Serie II“ bezeichnet.

Citroën BX Break 4×4 (87–93) – Bild: Citroën Deutschland

Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?