Classic-Autoglas.ch

Wir haben die Scheibe.

Dodge Dart (63-76): Frontscheibe

Verfügbare Dodge Dart-Frontscheiben

Für den Dodge Dart der Baujahre 1963-1976 liefert Classic-Autoglas Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
DodgeDart 2tür Cabrio (63-66)
Dart 2tür Hardtop (63-66)
Dart 2/4tür Lim (63-66)
Dart 5tür Kombi (63-66)
FrontscheibeGrünBlaukeilCA0625AGNBL
DodgeDart 2tür Cabrio (67-69)
Dart 2tür Hardtop (67-75)
Dart Swinger 2tür Hardtop (71-75)
FrontscheibeGrünBlaukeilCA0690AGNBL

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)

Dodge Dart 3. Generation (1963-1966)

Ab dem Modelljahr 1963 brachte Dodge einen neuer Dart als zwei- und viertürige Limousine, fünftüriger Kombi, zweitüriges Hardtop-Coupé und als Cabriolet auf den Markt. Das Dart-Programm umfaßte die Ausstattungslinien Dart 170, Dart 270 und Dart GT.

Modellpflege 1964: neuer 182 PS starker 4,5-Liter-V8.

In den Jahren 1965 und 1966 gab es nur geringfügige Detailänderungen und optische Retuschen.

Dodge Dart GT Convertible ’66 – Bild: Dodge

Dodge Dart 4. Generation (1967-1976)

Im Herbst 1966 präsentierte Dodge den Dart der vierten Generation mit völlig neuer Karosserie. Der Dodge Dart wurde als zwei- und viertürige Limousine , zweitüriges Hardtop-Coupé und als Cabriolet angeboten. Ab 1971 kam noch ein zweitüriges Coupé hinzu.

Modellpflege 1968: Neues sportliches Spitzenmodell Dart GTS Coupé mit 279 PS-V8.

Dodge Dart GTS ’68 – Bild: Dodge

Modellpflege 1969: Dart Custom ersetzt den Dart 270, Einführung Hardtop-Coupé „Swinger“

Modellpflege 1970: größeres Facelift mit neuen Front- und Heckpartien; der GTS entfiel und als Muscle Car-Variante fungierte nun der Dart Swinger 340.

Modellpflege 1971: Einführung zusätzliche Dart-Variante „Demon“, ein zweitüriges Coupé mit komplett neuer Karosserie. Sein Plymouth-Parallelmodell war der Valiant Duster.

Dodge Dart Demon Sizzler ’71 – Bild: Dodge

Modellpflege 1972: unter den Bezeichnungen Demon, Dart, Dart Swinger und Dart Custom wurden insgesamt 7 verschiedene Modelle angeboten.

Modellpflege 1973: Demon wurde in Dart Sport umbenannt, kräftigere vordere Stoßstangen.

Modellpflege 1974: bisherige Sportversion Dart Sport 340 wird durch den Sport 360 ersetzt, hintere Stoßfänger robuster gestaltet; neu waren die SE-Modelle mit umfangreicherer Ausstattung.

Modellpflege 1976: Wegfall SE-Ausführungen. Den Dart Sport gab es auch in einer „Lite“ genannten Version mit Aluminium-Teilen; die Gewichtsreduzierung um 50 kg sollte den Benzinverbrauch senken helfen.

Dodge Dart Swinger ’76 – Bild: Dodge

Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?