Classic-Autoglas.ch

Wir haben die Scheibe.

Ford Taunus TC1, TC2 (71-79): Frontscheibe

Frontscheibe Ford Taunus TC1 und TC2

Größte Auswahl: Für den Ford Taunus der Baujahre 1971 bis 1979 liefert Classic-Autoglas fabrikneue Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
FordTaunus Lim/Kom (71-79)FrontscheibeKlar-3527ACL
FordTaunus Lim/Kom (71-79)FrontscheibeKlarBlaukeil3527ACLBL
FordTaunus Lim/Kom (71-79)FrontscheibeKlarGrünkeil3527ACLGN
FordTaunus Lim/Kom (71-79)FrontscheibeGrün-3527AGN
FordTaunus Lim/Kom (71-79)FrontscheibeGrünBlaukeil3527AGNBL
FordTaunus Lim/Kom (71-79)FrontscheibeGrünGrünkeil3527AGNGN
FordTaunus Lim/Kom (71-79)FrontscheibeBronze-3527ABZ
FordTaunus Lim/Kom (71-79)FrontscheibeBronzeBlaukeil3527ABZBL
FordTaunus Lim (71-76)Heckscheibe,
beheizbar
Klar3527BCLS_WI
FordTaunus Lim (71-76)Heckscheibe,
beheizbar
Grün3527BGNS_WI
FordTaunus Lim (76-79)Heckscheibe,
beheizbar
Klar3527BCLS1_WI
FordTaunus Lim (76-79)Heckscheibe,
beheizbar
Grün3527BGNS1_WI
FordTaunus Lim (76-79)Heckscheibe,
beheizbar
Bronze3527BBZS1_WI
FordTaunus Turnier (71-79)Heckscheibe,
beheizbar
Klar3527BCLE_WI
FordTaunus Turnier (71-79)Heckscheibe,
beheizbar
Grün3527BGNE_WI
FordTaunus Turnier (71-79)Heckscheibe,
beheizbar
Bronze3527BBZE_WI

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)

Hintergrundwissen Ford Taunus TC1/TC2

TC: Der Namenszusatz „TC“ steht für Taunus und Cortina.

Ford Taunus TC1 (1971-1976)

Der Ford Taunus TC der 1. Serie wurde im September 1970 vorgestellt (Modelljahr 1971). Der TC1 und der Ford Cortina Mk3 (70-76) sind technisch identisch. Allerdings ist die Karosserie leicht unterschiedlich. Während der Cortina das Coke-Bottle-Design mit einem Hüftschwung aufweist, hatte der Taunuse eine amerikanisch geprägte Front und größere Blinker.

Ford Cortina Mk3 – Bild: Ford

Ford Taunus GXL (TC1) – Bild: Ford

Karosserievarianten: Der Ford Taunus TC1 war als Limousine, Coupé und Kombi erhältlich:

  • Ford Taunus Limousine (71-79): 2-türig
  • Ford Taunus Limousine (72-79): 4-türig
  • Ford Taunus Coupé (71-79): 2-türig, nicht in Standardausführung
  • Ford Taunus Coupé (71-79): 5-türig, nicht in Standardausführung
  • Ford Taunus Turnier: Kombi, nur als Standard, L oder XL

Ausstattungsvarianten

  • Standard, L: runde Scheinwerfer, 1300-cm³-OHC-LC-Vierzylinder, 55 PS
  • XL: eckige Scheinwerfer, 1300-cm³-OHC-LC-Vierzylinder, 55 PS
  • GT: sportliches Fahrwerk, 1600-cm³-OHC-HC-Motor mit Fächerkrümmer Weber-Vergaser, 88 PS
  • GXL: Topmodell, sportliches Fahrwerk, 1600-cm³-OHC-HC-Motor mit Fächerkrümmer Weber-Vergaser, 88 PS

Auf Wunsch war für die Taunus GT und GXL auch ein Zweiliter-V6-Motor mit 90 PS lieferbar. Ab nde 1971 war ein 2,3-Liter-V6-Motor erhältlich, der mit 108 PS den Taunus auf 175 km/h beschleunigte.

Ford Taunus TC1 Coupé – Bild: Ford

Ford Taunus TC2 (1976-1979)

Modellpflege 1975: bei Standard und L waren die Zierleisten um die Fenster nun mattschwarz, die gekrönten Wappen mit der Hubraumangabe an den Vorderkotflügeln wichen Zahlen und das Ford-Wappen auf dem Kühlergrill und der Schriftzug auf der Motorhaube wurden jetzt bei allen Modellen durch einen simplen „Ford“-Schriftzug auf der Fahrerseite des Kühlergrills ersetzt. Der Ford-Schriftzug auf der Heckklappe, der bisher bei Standard und L die gesamte Breite einnahm und bei XL und GXL als breite Aluleiste ausgeführt war, wanderte in verkleinerter Form in die linke obere Ecke des Kofferraumdeckels, der Taunus-Schriftzug wurde, statt wie früher in geschwungener Schreibschrift, jetzt in einfachen Druckbuchstaben ausgeführt. Der Kombi, der nun statt Turnier „Freizeit-Taunus“ hieß, war auch mit GXL-Ausstattung zu haben.

Modellpflege 1976: Zum Jahreswechsel 1975/1976 wurde das neue Modell, der Taunus TC ’76 vorgestellt. Er war äußerlich geglättet, hatte aber technisch immer noch viel mit dem TC der ersten Serie gemeinsam – so auch die Frontscheibe. Im Innenraum kamen neue Lenkräder zum Armaturenbrett des Vorgängers. Weiterhin wurden die Ausstattungsbezeichnungen geändert: So gab es neben Basis und L nun anstatt dem XL den GL; aus dem GXL wurde der Ghia. Ferner konnten sportlich orientierte Käufer den Taunus S wählen. Nur diesen gab es mit dem 98 PS starken Vierzylinder (108 PS-V6 als Option).

Karosserievarianten: Das Coupé wurde vom Markt genommen, es blieben noch drei Varianten

  • Ford Taunus Limousine (76-79): 2-türig
  • Ford Taunus Limousine (76-79): 4-türig
  • Ford Taunus Turnier (76-79): Kombi, 5-türig (nicht als S oder Ghia)

Ford Taunus mit S-Paket (TC2) – Bild: Ford

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • ford taunus (15)
Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?