Classic-Autoglas.ch

Wir haben die Scheibe.

Mercedes 300 SL (W198): Frontscheibe

Liste verfügbarer Mercedes 300-Frontscheiben

Eine Spezialität von Classic-Autoglas sind Frontscheiben für den Mercedes 300 SL. Je nach Wunsch klar oder getönt, ohne und mit grünem Scheibenkeil.

Weltmarktführer: Im vergangen Jahr hat weltweit kein Unternehmen mehr 300 SL-Windschutzscheiben verkauft , als Classic-Autoglas!  Das liegt u.a. an einem kleinen, aber wichtigen Detail: unsere 300 SL-Windschutzscheiben haben den originalen weißen Scheibenstempel, so wie er von perfektionistischen Restaurateuren bevorzugt wird.

HerstellerFahrzeugtypArtikel
(MB TeileNr.)
Glasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
Mercedes300 SL (W198)
Gullwing ('54-'57)
Frontscheibe
(198 671 0 10)
Klar-5307ACLauf Anfrage
Mercedes300 SL (W198)
Gullwing ('54-'57)
FrontscheibeGrün-5307AGN
auf Anfrage
Mercedes300 SL (W198)
Gullwing ('54-'57)
FrontscheibeGrünGrünkeil5307AGNGNauf Anfrage
Mercedes300 SL (W198)
Roadster ('57-'63)
Frontscheibe
(198 671 00 10)
Klar-5306ACLauf Anfrage
Mercedes300 SL (W198)
Roadster ('57-'63)
FrontscheibeKlarGrün5306ACLGNauf Anfrage
Mercedes300 SL (W198)
Roadster ('57-'63)
FrontscheibeGrün-5306AGNauf Anfrage
Mercedes300 SL (W198)
Roadster ('57-'63)
FrontscheibeGrünGrün5306AGNGNauf Anfrage

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)

Hintergrundwissen Mercedes-Benz 300 SL

Der Mercedes-intern W198 bezeichnete Sportwagen wurde unter dem Namen Mercedes 300 SL in den Jahren 1954 bis 1963 angeboten. Die Bezeichnung „SL“ ist übrigens die Kurzform für „Sport Leicht“.
Rund um den „Sportwagen des Jahrhunderts“ (Wahl der Oldtimer-Zeitschrift Motor Klassik) ranken sich viele (Rennsport-)Geschichten.

Stilikone Mercedes-Benz 300 SL Gullwing Coupé – Bild: ConceptCarz.com

Der W198 wurde in zwei Karosserievarianten gebaut:

Windschutzscheibe 300 SL Gullwing

Karosserievarianten

  • Mercedes 300 SL Coupé „Gullwing“ (1954 bis 1957)
  • Mercedes 300 SL Roadster (1957 bis 1963)

Der Gullwing: Die auffälligen Flügeltüren beim 300 SL Coupé waren aufgrund der eigenwilligen, primär an aerodynamischer Optimierung orientierten Fahrzeugkonstruktion nötig. Erst nach Konstruktion des Rahmens fiel auf, dass herkömmliche Türen, wegen des zum Vorteil der Stabilität weit nach oben reichenden Rahmens, nicht einsetzbar waren. Dies war die Geburtsstunde der Flügeltüren bei Mercedes. Im englischsprachigen Raum bekam der W198 wegen seiner Türen den Beinamen „Gullwing“ (Mövenflügel). Ein dezenter Stab läßt sich zum Öffnen der Türen aus der Karosserie schwenken, entriegelt das Schloss und läßt die von zwei Teleskopfedern unterstützte Flügeltür nach oben schwenken.

Der Roadster: Der legendäre Gullwing wurde im Frühjahr 1957 von einem Cabrio, der Roadster-Variante (W 198 II) abgelöst, die nun auch in der Klasse der Hochleistungssportwagen offenes Fahren ermöglichte. Der Gitterrohrrahmen blieb auch beim Roadster tragendes Gerüst, allerdings im Bereich der Türen und des Hecks deutlich verändert. So wurde Platz gewonnen für einen (wenn auch bescheidenen) Kofferraum und an Scharnieren normal befestigte Türen mit deutlich bequemerem Einstieg.

Mercedes-Benz 300 SL Roaster

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • www classic-autoglas ch 296 (12)
Stichworte: , , , , , , , , ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?