Classic-Autoglas.ch

Wir haben die Scheibe.

Peugeot 405 (87-95): Frontscheibe u.m.

Liste verfügbarer Peugeot 405 Frontscheiben

Größte Auswahl: Classic-Autoglas liefert eine grosse Auswahl an fabrikneuen Frontscheiben für den Peugeot 405.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Peugeot405 (87-96)Frontscheibe,
Spiegelhalter
Klar-6518ACL_N
Peugeot405 (87-96)Frontscheibe,
Spiegelhalter
KlarBlaukeil6518ACLBL
Peugeot405 (87-96)Frontscheibe,
Spiegelhalter
Bronze6518ABZ
Peugeot405 (87-96)Frontscheibe,
Spiegelhalter
BronzeBlaukeil6518ABZBL
Peugeot405 (87-96)Frontscheibe,
Spiegelhalter
BronzeGrünkeil6518ABZGN
Peugeot405 (87-96)Frontscheibe,
Spiegelhalter
Grün-6518AGN
Peugeot405 (87-96)Frontscheibe,
Spiegelhalter
GrünGrünkeil6518AGNGN
Peugeot405 (87-96)Frontscheibe,
Spiegelhalter
GrünBlaukeil6518AGNBL
Peugeot405 (87-96)Frontscheibe,
Spiegelhalter
BlauBlaukeil6518ABLBL
Peugeot309 (85-92)Windschutzleiste
(ob+un+li+re)
6518ASMS
Peugeot309 Lim (85-92)Heckscheibe,
heizbar,
Antenne
Grün6518BGNSA

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)

Peugeot 405 Mi16 (UK-Ausführung) – Bild: Peugeot

Hintergrundwissen Peugeot 405

Der Peugeot 405 wurde in Europa von Herbst 1987 bis Spätsommer 1995 produziert. Die Kombivariante „405 Break “ wurde sogar noch bis Herbst 1996 hergestellt.

Karosserievarianten Peugeot 405: Den 405 gab es als viertüriges Stufenheck und als fünftürigen Kombi (genannt Break).

405 Mi16: Die Topausstattung im 405 war der Mi16 mit 1,9 Liter und 158 PS,ab 1988 mit Kat. und 147 PS, ab 1993 dann mit 152 PS.

Allrad: Der 405 wurde in den gehobenen Ausstattungen auch mit Allrad-Antrieb angeboten, nämlich mit manueller Differenzialsperre im 405 SRI x4 und mit permanentem Allradantrieb im 405 Mi16x4.

405 Turbo 16: Die Leistungsspitze markierte 1992 der 405 T 16. Er verfügte über einen 2-Liter-16V-Turbomotor  (Garrettlader mit verstellbarer Geometrie), einen wassergekühlten Ladeluftkühler, eine sequenzielle Magneti-Marelli-AP-Einspritzung und leistete 196 PS, kurzzeitig sogar 220 PS. Dies geschieht durch den Turbo-Overboost, dabei wird der Ladedruck kurzzeitig auf 1,3 Bar erhöht. Neben der serienmäßigen Leder-Alcantara-Ausstattung und Wegfahrsperre besitzt er einen permanenten Allradantrieb mit hydraulisch gefederter Hinterachse mit Torsendifferenzial und ein Verteilergetriebe mit Viskosperre. Vom 405 Turbo 16 wurde 1.046 Stück gebaut, aber lediglich 99 Exemplare nach Deutschland ausgeliefert.

Sondermodell Roland-Garros: Besonders selten ist die ausschließlich als Break erhältliche Roland-Garros-Version mit grünmetallic-farbener Lackierung, Alufelgen und beigefarbener Leder-Ausstattung.

Modellpflege 1993 : Rückleuchten der Limousine sowie Armaturenbrett überarbeitet.

Peugeot 405 Break als Sondermodell Roland Garros – Bild: Peugeot

Stichworte:

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?