Classic-Autoglas.ch

Wir haben die Scheibe.

Pontiac GTO II (68-72): Frontscheibe

Verfügbare Pontiac GTO-Frontscheiben

Für den Pontiac GTO der zweiten Generation liefert Classic-Autoglas Verbundglas-Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
PontiacGTO Cpé, Hardtop (68-69)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0709AGNBLauf Anfrage
PontiacGTO Cabr (68-69)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0711AGNBLauf Anfrage
PontiacGTO Cpé, Hardtop (70-72)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0724AGNBLauf Anfrage
PontiacGTO Cabr (70-72)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0752AGNBLauf Anfrage

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)

Pontiac GTO Hardtop Coupé Modelljahr 1968 - Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Pontiac GTO 2. Generation

Die zweite Generation des Pontiac GTO kam 1968 mit einer neu gestalteten Karosserie im kurvenreichen „Coke Bottle“-Design auf den Markt. Die Haube erhielt zwei markante Lufteinlässe. Die Scheibenwischer waren unter der Haube verborgen angebracht. Die zweitürigen Karosserie auf Basis des GM „A-Body“ wurde gegenüber der ersten Version von 115 inch auf 112 inch verkürzt (-8 cm). Die Gesamtlänge wurde um 15 cm gekürzt.

Scheinwerfer: Pontiac ersetzte die vertrauten senkrecht angeordneten Doppel-Scheinwerfer durch horizontal angebrachte Doppelscheinwerfer. Als beliebteOption konnte man verdeckte Scheinwerfer ordern (s. Bild oben).

Tachometer auf der Haube: Eine weitere beliebte Option war ein auf der Haube montierter Tachometer – vor der Windschutzscheibe. Parallel gab es weiterhin einen regulären Tacho im Armaturenbrett.

Ausstellfenster: Nur im Jahr 1968 war der GTOs noch mit Ausstellfenstern in den vorderen Türen erhältlich.

Ram Air: Optional war ein Leistungspaket erhältlich, das zunächst als „Ram Air II“, später „Ram Air III“, „Ram Air IV“ und „Ram Air V“ verkauft wurde. Es umfasste u.a. geänderte Kolben und eine optimierte Nockenwelle.

Im ersten Jahr der zweiten GTO-Generation wurden 87.684 Fahrzeuge verkauft.

Karosserievarianten Pontiac GTO II

  • Pontiac GTO Coupé: 2-türig
  • Pontiac GTO Hardtop: 2-türig
  • Pontiac GTO Convertible: Cabriolet, 2-türig

Modellhistorie Pontiac GTO II

Modelljahr 1969: Wegfall der kleinen Dreiecksfenster in den Türen, Überarbeitung Kühlergrill und Heckleuchten; Sondermodell „The Judge“ mit Ram Air II, Heckspoiler, Hurst Shifter, Rally II Räder. Vom Modelljahr 1969 wurden 72.287 GTOs verkauft.

Modelljahr 1970: Facelift, runde Heckleuchten, kleinere Kühlergrill-Einsätze; 40.149 verkaufte GTOs, davon 3.797 „The Judge“ Sondermodelle.

Pontiac GTO "The Judge" Hardtop Coupé Modelljahr 1970 - Bild: Pontiac

Modelljahr 1971: moderates Facelift, Doppel-Scheinwerfer enger zusammen, geänderter Gittereinsatz im Kühlergrill, horizontale Stoßstangen auf beiden Seiten des Kühlergrills, neu gestaltete Motorhaube; nur noch 10.532 verkaufte GTOs.

Modelljahr 1972: Angesichts der sinkenden Nachfrage wurde der Pontiac GTO von einer eigenen Modellreihe zu einer Performance-Option des Pontiac LeMans bzw. LeMans Sport Coupés „degradiert“.

Pontiac GTO Coupe Modelljahr 1972 - Bild: Pontiac

Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?