Classic-Autoglas.ch

Wir haben die Scheibe.

Porsche 911 (’64-’89): Frontscheibe u.m.

Liste Scheiben für den klassischen Porsche 911

Größte Auswahl: Für den Porsche 911 der Baujahre 1964-1989 sind 13 verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreier Neuware in Erstausrüsterqualität lieferbar. Darunter auch eine beheizbare Frontscheibe (besonders beliebt im Renneinsatz), die sofort abholbereit/lieferbar ist.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
Porsche911 Cpé/Targa/Cabrio
('64-'89)
FrontscheibeKlar-6709ACLauf Anfrage
Porsche911 Cpé/Targa/Cabrio
('64-'89)
Frontscheibe,
Spiegelhalter
Klar-6709ACL1Cauf Anfrage
Porsche911 Cpé/Targa/Cabrio
('64-'89)
FrontscheibeKlarGrünkeil6709ACLGNauf Anfrage
Porsche911 Cpé/Targa/Cabrio
('64-'89)
Frontscheibe,
voll beheizbar
(Rennsport)
Klar-6709ACLHauf Anfrage
Porsche911 Cpé/Targa/Cabrio
('64-'89)
FrontscheibeGrün-6709AGNauf Anfrage
Porsche911 Cpé/Targa/Cabrio
('64-'89)
Frontscheibe,
voll beheizbar
(Rennsport)
Grün-6709AGNHauf Anfrage
Porsche911 Cpé/Targa/Cabrio
('64-'89)
Frontscheibe,
Spiegelhalter
Grün-6709AGN1Cauf Anfrage
Porsche911 Cpé/Targa/Cabrio
('64-'89)
Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Antenne
Grün-6709AGNA1Cauf Anfrage
Porsche911 Cpé/Targa/Cabrio
('64-'89)
FrontscheibeGrünBlaukeil6709AGNBLauf Anfrage
Porsche911 Cpé/Targa/Cabrio
('64-'89)
FrontscheibeGrünGrünkeil6709AGNGNauf Anfrage
Porsche911 Cpé/Targa/Cabrio
('64-'89)
Frontscheibe,
Spiegelhalter
GrünGrünkeil6709AGNGN1Cauf Anfrage
Porsche911 Cpé/Targa/Cabrio
('64-'89)
Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Antenne
GrünGrünkeil6709AGNGNA6Fauf Anfrage
Porsche911 Cpé/Targa/Cabrio
('64-'89)
FrontscheibeBronze-6709ABZauf Anfrage
Porsche911 Cpé/Targa/Cabrio
('64-'89)
FrontscheibeBronzeBlaukeil6709ABZBLauf Anfrage
Porsche911 Cpé ('64-'89)Heckscheibe,
o. Heizung/
Heizdrähte
Klar6709BCLCUauf Anfrage
Porsche911 Cpé ('64-'89)Heckscheibe,
o. Heizung/
Heizdrähte
Grün6709BGNCUauf Anfrage
Porsche911 Cpé ('64-'89)Heckscheibe,
beheizbar
Grün6709BGNCauf Anfrage
Porsche911 Targa ('64-'89)Heckscheibe,
beheizbar
Grün6709BGNTauf Anfrage
Porsche911 Cpé/Targa/Cabrio
('64-'89)
Dichtung Frontscheibe
ca. 40 mm breit (63-88)
6709ASRCauf Anfrage
Porsche911 Cpé/Targa/Cabrio
('89-)
Dichtung Frontscheibe
ca. 30 mm breit (88-)
6709ASRC1Hauf Anfrage

Hinweis: Die Passform der Frontscheibe des Porsche 911 ist über alle Baujahre von 1964 bis 1989 und alle Modelle (Coupé, Targa, Cabriolet) hinweg identisch!

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Scheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)

Hintergrundwissen Porsche 911

Der Porsche 911 wurde 1963 auf der IAA in Frankfurt am Main als Nachfolger des Porsche 356 zunächst mit der Bezeichnung „Porsche 901“ vorgestellt. Nach einem Namensstreit mit Peugeot kam der Wagen dann 1964 unter der wohlbekannten Bezeichnung „Porsche 911“ auf den Markt. Zusammen mit Erwin Komenda, der bereits beim Porsche 356 die Entwicklung maßgeblich beeinflusste, brachte Ferdinand Alexander Porsche das Design des 911ers heraus, das nahezu 30 Jahre lang unangetastet blieb. Angeboten wurde der klassische Porsche 911 in den Karosserieversionen Coupé, Targa und Cabriolet.

Porsche 911 2.4 von 1974

Porsche 911 „Urmodell“ (1963-1974)

Der erste 911er, der 1964 vom Band lief, war das auf der IAA 1963 vorgestellte sogenannte Urmodell mit einem 2-Liter-Sechszylinder-Boxermotor. In dieser einzigen Version wurde der Ur-911er drei Jahre lang produziert, bis die Modellreihe durch ein stärkeres Modell, den 911 S, erweitert wurde.

Das Modelljahr beginnt bei Porsche übrigens immer ab August. Ein im September 1965 hergestellter 911er ist also Modelljahr 1966.

  • 911 (1964-1967): 6-Zylinder-Boxer, 1991 cm³, 130 PS, 210 km/h, 10.723 Fahrzeuge
  • 912 (1965-1969: Coupé und Targa, 4-Zylinder-Boxer, 1582 cm³, 90 PS, 180 km/h, 32.867 Fahrzeuge
  • 911 T „Touring“ (1968-1969): Einstiegsmodell mit 4-Gang-Getriebe (sonst 5), 6-Zylinder-Boxer, 1991 cm³, 110 PS, 205 km/h, 6.318 Fahrzeuge
  • 911 L „Luxus“ (1968): 6-Zylinder-Boxer, 1991 cm³, 130 PS, 210 km/h, 11.610 Fahrzeuge
  • 911 E „Einspritzer“ (1969): 6-Zylinder-Boxer, 1991 cm³, 140 PS, 215 km/h, 2.826 Fahrzeuge
  • 911 S „Super“ (1967-1969): 6-Zylinder-Boxer, 1991 cm³,160 PS/170 PS, 225 km/h, 5.056 Fahrzeuge
  • 911 T 2.2 (1970-1971): 6-Zylinder-Boxer, 2195 cm³, 125 PS, 205 km/h, 15.082 Fahrzeuge
  • 911 E 2.2 (1970-1971): 6-Zylinder-Boxer, 2195 cm³, 155 PS, 215 km/h, 4.927 Fahrzeuge
  • 911 S 2.2 (1970-1971): 6-Zylinder-Boxer, 2195 cm³, 180 PS, 225 km/h, 4.691 Fahrzeuge
  • 911 T 2.4 (1972-1973): 6-Zylinder-Boxer, 2341 cm³, 130 PS, 205 km/h, 16.933 Fahrzeuge
  • 911 E 2.4 (1972-1973): 6-Zylinder-Boxer, 2341 cm³, 165 PS, 220 km/h, 4.406 Fahrzeuge
  • 911 S 2.4 (1972-1973): 6-Zylinder-Boxer, 2341 cm³, 190 PS, 230 km/h, 5.094 Fahrzeuge
  • 911 Carrera RS 2.7 (1973): 6-Zylinder-Boxer, 2687 cm³, 210 PS, 245 km/h, 1.590 Fahrzeuge

Porsche 911 Carrera Targa und Cabrio von 1987

Porsche 911 „G-Modell“ (1974-1989)

Das G-Modell (korrekt: Die G-Serie) erschien Mitte 1973 (Modelljahr 1974). Der Porsche 911 wurde mit dieser Karosserie 16 Jahre bis Mitte 1989 (Ende K-Programm) hergestellt. Obwohl strenggenommen nur das Modelljahr 1974 als „G-Modell“ bezeichnet werden darf, werden allgemein alle 911-Typen der Baujahre 1973 bis 1989 so genannt. Der Hauptunterschied zwischen dem Urmodell und dem G-Modell sind vor allem die großen Stoßstangen des neueren 911ers – diese sind wuchtiger geraten. Vor allem die faltenartigen Kunststoffübergänge zwischen den Stoßstangen und der Karosserie haben dem Modell den Spitznamen „Faltenbalg-Porsche“ eingebracht.

Scheibentechnisch gesehen hat sich durch das G-Modell allerdings nichts geändert. Die Frontscheibe des Porsche 911 ist über alle Baujahre von 1964 bis 1989 identisch!

  • 911 Carrera RS 3.0 (1974): 6-Zylinder-Boxer, 2993 cm³, 230 PS, 245 km/h, 109 Fahrzeuge
  • 911 Carrera 2.7 (1974-1975): 6-Zylinder-Boxer, 2687 cm³, 210 PS, 240 km/h, 3.353 Fahrzeuge
  • 911 2.7 (1974-1977): 6-Zylinder-Boxer, 2687 cm³, 150/165 PS, 210 km/h, 17.260 Fahrzeuge
  • 911 S 2.7 (1974-1977): 6-Zylinder-Boxer, 2687 cm³, 175 PS, 225 km/h, 17.124 Fahrzeuge
  • 911 Turbo 3.0 bzw. Modell 930 (1974-1977): Coupé, 6-Zylinder-Boxer, 2994 cm³, 260 PS, 250 km/h, 3.227 Fahrzeuge
  • 912 E (1975): USA-Version, Coupé, 4-Zylinder-Boxer, 1972 cm³, 90 PS, 177 km/h, 2.092 Fahrzeuge
  • 911 Carrera 3.0 (1976-1977): 6-Zylinder-Boxer, 2.994 cm³, 200 PS, 230 km/h, 3.691 Fahrzeuge
  • 911 Turbo 3.3 (1978-1989): 6-Zylinder-Boxer, 3.299 cm³, 300 PS, 260 km/h, 17.425 Fahrzeuge
  • 911 SC (1978-1983): 6-Zylinder-Boxer, 2.994 cm³, 180/188 PS, 220/225 km/h, 57.972 Fahrzeuge
  • 911 SC (’78-’79, ’80, ’81-’83): 6-Zylinder-Boxer, 2.994 cm³, 180/188/204 PS, 220/225/235 km/h, 57.972 Fahrzeuge
  • 911 Carrera 3.2 (1984-1989): 6-Zylinder-Boxer, 3.164 cm³, 231/217 PS, 245/240 km/h, 49.629 Fahrzeuge
  • 911 SC RS (1984): 6-Zylinder-Boxer, 2.994 cm³, 250 PS, 255 km/h, 20 Fahrzeuge

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • www classic-autoglas ch 937 (21)
Stichworte: , , , , ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?