Classic-Autoglas.ch

Wir haben die Scheibe.

Subaru Legacy BC/BJF (89-94): Frontscheibe

Verfügbare Subaru Legacy-Frontscheiben

Größte Auswahl: Für den Subaru Legacy der ersten Generation (interner Code BC/BJF) steht eine große Palette an Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
SubaruLegacy Lim/Komb (89-94)Frontscheibe,
Siebdruckrand
Blau-7912ABL
SubaruLegacy Lim/Komb (89-94)FrontscheibeBronze-7912ABZ
SubaruLegacy Lim/Komb (89-94)FrontscheibeBronzeBronzekeil7912ABZBZ
SubaruLegacy Lim/Komb (89-94)FrontscheibeKlar-7912ACL
SubaruLegacy Lim/Komb (89-94)FrontscheibeKlarBlaukeil7912ACLBL
SubaruLegacy Lim/Komb (89-94)FrontscheibeKlarGrünkeil7912ACLGN
SubaruLegacy Lim/Komb (89-94)FrontscheibeGrün-7912AGN
SubaruLegacy Lim/Komb (89-94)Windschutzleiste7912ASMST

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)

Subaru Legacy I Kombi „Station Wagon“ – Bild: Subaru

Hintergrundwissen Subaru Legacy

Die erste Generation des Subaru Legacy (interner Code BC/BJF) wurde 1989 präsentiert und bis 1994 gebaut.

Karosserievarianten und Modellhistorie Subaru Legacy

In Deutschland gab es zunächst folgende Modelle:

  • Subaru Legacy Sedan 1800: Limousine, 1,8-Liter-Vierzylinder-Boxermotor, 103 PS
  • Subaru Legacy Sedan 2200: Limousine, 2,2-Liter-Vierzylinder-Boxermotor, 136 PS, gehobene Ausstattung (5-Gang-Schaltung, ABS, Servolenkung, Zentralverriegelung, höhenverstellbares Lenkrad, zwei elektrisch einstellbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber, Rückrollsperre und ein elektrisches Glasschiebedach, geregeltem Drei-Wege-Katalysator)
  • Subaru Legacy Station: Kombi, 1,8-Liter-Vierzylinder-Boxermotor 103 PS, Grundausstattung
  • Subaru Legacy Super Station 1800: Kombi, 1,8-Liter-Vierzylinder-Boxermotor 103 PS
  • Subaru Legacy Super Station 2200: Kombi, 2,2-Liter-Vierzylinder-Boxermotor 136 PS

Der Sedan und Super Station war auch mit einer 4-Stufen-Allrad-Automatik lieferbar.

Modellpflege 1991: Neue, zusätzliche Motoren (2,0-L 115 PS, 2,0-L Turbomotor 200 PS) angeboten. Die Turbovariante unterschied sich äußerlich von den anderen Modellen durch die Bereifung, eine Lufthutze und einen Heckspoiler.

Subaru Legacy 2.0 GT Type S2 (UK-Version) – Bild: Subaru

Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?